Neue Details über den Anschlag auf Tupac '94

Veröffentlicht auf von Thomas Euler

In einem ausführlichen Artikel für die LA Times beleuchtet der Pullitzer-Preis-gekrönte Autor Chuck Philips das Attentat auf Tupac vom 30.11.1994. Anhand von bislang unbekannten FBI-Unterlagen und geheimen Informantenauskünften deckt er auf, in wie weit Größen wie Sean "Diddy " Combs,  Christopher "Notorious B.I.G." Wallace und James "Jimmy Henchman" Rosemond in den Vorfall verwickelt sind.

Seinen Informationen zufolge waren sie in die Pläne eingeweiht und Rosemond selbst war an dem Stellen der Falle beteiligt. Mehrere Quellen bestätigen dies. Außerdem wird auch der Tathergang eingehend rekonstruiert. Der Artikel ist auf jeden Fall eine Lektüre wert und kann hier gefunden werden.


Social Bookmarking
Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Favoriten Bookmark bei: Seekxl Bookmark bei: Social Bookmarking Tool Bookmark bei: Bookmarks.cc Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Furl Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Google Bookmark bei: Diigo Bookmark bei: Technorati

Veröffentlicht in News

Kommentiere diesen Post