MySpace will digitale Musikplattform starten

Veröffentlicht auf von Thomas Euler

Die Musikindustrie ist in Bewegung. Nachdem iTunes mittlerweile der zweitgrößte Musikhändler in den USA ist (hinter Wal Mart), will nun auch das Social Network MySpace in den Handel mit digitaler Musik einsteigen. Informationen der Washington Post zufolge sind aktuell Verhandlungen mit Sony BMG und Warner im Gange .

Besonders betrachtenswert ist in diesem Zusammenhang das Businessmodell, mit dem Geld verdient werden soll. Denn neben den 'normalen' Pay-per-download-Lösungen, bei denen einfach für jedes runtergeladene Musikstück gezahlt wird, soll es auch werbefinanzierte Musik und Musikvideos geben. Diese können dann entweder im Livestream gehört bzw. angesehen oder aber auch runtergeladen werden. Die Musiklabels werden an den Werbeeinnahmen beteiligt. Außerdem sollen auch Minderheitsbeteiligungen an MySpace an die Labels gehen.

Generell ein interessanter Ansatz, da es Gedanken wie dem des Free Content Rechnung trägt und versucht auf anderem Wege eine Monetarisierung zu schaffen, als direkt für die Musik zahlen zu lassen. Dies hat in Zeiten von illegalen, aber nichts desto trotz massiv genutzten kostenlosen Downloads natürlich den großen Vorteil, wesentlich eher auf Akzeptanz auch bei denjenigen Musikhörern zu stoßen, die das Geldausgeben nicht mehr gewohnt sind. Allerdings wird abzuwarten sein, in welcher Form die Werbung in den Content eingebunden wird. Bei tausendfach kostenlosen, werbefreien Alternativen, kann ich mir z.B. kaum vorstellen, dass sich MP3's mit 30sekündigem Werbespot am Anfang durchsetzen werden.


Weiterführende Artikel:
>> NY Post: Digital Destiny
>> Free! Why $0.00 Is the Future of Business

Ähnliche Artikel:
>> Von Musik leben können
>> Wohin geht die Musikindustrie?


Social Bookmarking
Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Favoriten Bookmark bei: Seekxl Bookmark bei: Social Bookmarking Tool Bookmark bei: Bookmarks.cc Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Furl Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Google Bookmark bei: Diigo Bookmark bei: Technorati

Veröffentlicht in News

Kommentiere diesen Post