Deo und Rap

Veröffentlicht auf von Thomas Euler

Der Zusammenhang ist mir nicht ersichtlich, aber irgendwie scheinen Anbieter von Deos momentan magisch von Rap angezogen zu werden. Nachdem kürzlich Axe Aufmerksamkeit auf sich zog, als Dr. StayDry als reines Marketingprodukt enttarnt wurde, gibt es nun eine neue Meldung von der Deo-Rap-Front.

Die amerikanische Deo-Marke Tag Body Sprays, die zu Procter & Gamble gehört und die Island Def Jam Music Group haben zusammen ein HipHop-Label gegründet. Der Name lautet passenderweise Tag Records und die dort gesignten Künstler sollen unter anderem promotet werden, indem sie Auftritte in Deo-Werbespots haben. Geleitet wird das Label übrigens von niemand geringerem als Jermaine Dupri. Der gab zudem bekannt, dass dem Label ein riesiges Marketingbudget zur Verfügung stünde, das 10 mal höher als die Norm sein soll. Wenig Verwunderlich, steht doch mit Procter & Gamble ein Weltkonzern hinter dem Label.

(via Musikmarkt Online)

Ähnliche Artikel:
>> Axe schickt getarnte Werbefigur ins Rapgame


Social Bookmarking
Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Favoriten Bookmark bei: Seekxl Bookmark bei: Social Bookmarking Tool Bookmark bei: Bookmarks.cc Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Furl Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Google Bookmark bei: Diigo Bookmark bei: Technorati

Veröffentlicht in News

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post