Atom One - Zukunft vor Augen

Veröffentlicht auf von Thomas Euler

Eigentlich sieht unsere Videopolitik so aus, dass wir Videos zeigen, die uns selbst zumindest gefallen. Dinge die wir nicht wenigstens als 'ganz cool' bewerten, finden hier normalerweise nicht statt. In diesem Fall mache ich allerdings mal eine Ausnahme. Atom One aka der Lange, Mitglied der legendären Ruhrpott-Formation Too Strong, hat nun nämlich Single samt Video zu seinem aktuellen Album Masterpiece veröffentlicht.

Das Album selbst habe ich noch nicht wirklich gehört, nur mal kurz im Schnelldurchlauf. Der erste Eindruck war weder enttäuschend, noch war ich sonderlich geflasht. Die nun ausgewählte Single ist in meinen Augen allerdings eine schlechte Wahl. Wer sich noch an Too Strong Albenklassiker wie Royal TS oder Die drei vonner Funkstelle erinnert, der wird sich auch an diesen speziellen Vibe erinnern, den diese Alben transportiert haben. Davon, genauso wie von einer irgendwie gearteten musikalischen Innovation oder lyrischer Brillianz, ist bei Zukunft vor Augen leider nichts zu spüren. Und ich habe beim besten Willen nichts gegen gesungene Hooks, aber zu Atom passt das einfach nicht.

Besonders, da es ein bis zwei Tracks auf dem Album gab, die wirklich gut ins Ohr gegangen sind, kann ich es nicht nachvollziehen, wie diese uninspirierte, fast schon weinerliche Nummer zur Single werden konnte. Kein Disrespect an den Langen - nicht viele können sich auf ihre Flagge schreiben, so viel für die HipHop-Kultur in Deutschland getan zu haben, aber das Teil geht meiner Meinung nach nicht klar. Aber macht Euch selbst einen Eindruck. Da MTV leider kein Embeden erlaubt, müsst ihr dem untenstehenden Link folgen:

http://www.mtv.de/videos/19142063


Social Bookmarking
Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Favoriten Bookmark bei: Seekxl Bookmark bei: Social Bookmarking Tool Bookmark bei: Bookmarks.cc Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Furl Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Google Bookmark bei: Diigo Bookmark bei: Technorati

Veröffentlicht in Netzmusik

Kommentiere diesen Post

Richard 04/26/2008 18:25

Find den Track nicht schlecht...teilweise echt bissel weinerlich. Für ne Single-Auskopplung aber definitiv die falsche Wahl.Peace